Einkauf - Elektronische Prozessintegration entlang der Wertschöpfungskette

Die best-practice Methode im operativen Einkauf setzt für die Übermittlung von Bestelldaten zwischen Einkäufer und Lieferanten auf EDI ("e-Purchasing"). Ergänzend dazu werden im Einkauf WebEDI-Systeme, insbesondere bei "kleineren" Lieferanten, eingesetzt.

Der Prozess schließt neben der Bestellung die Bestellbestätigung, den Lieferschein und die Verarbeitung der Eingangsrechnungen ein. e-integration bietet Ihnen dazu eine komplette und "schlüsselfertige" Abwicklung an.


Lieferantenanbindung mit klassischem EDI

  • Sie unterstützen eine einzige EDI-Daten- und DFÜ-Schnittstelle für alle Lieferanten
  • e-integration übernimmt vollständig sämtliche EDI-Aufgaben wie

    • Ansprache der Lieferanten
    • Kommunikationstechnische Anbindung der Lieferanten
    • Konvertierung der unterschiedlichsten EDI-Formate (Standards wie EDIFACT, OpenTrans ... oder Individualformate)

  • Effiziente und planbare Roll Outs auf Basis von Referenzdatensätzen („RDS“)
  • Abgestimmte EDI-Handbücher erleichtern die Lieferantenkommunikation und fördern die Anbindungsgeschwindigkeit
  • Keine zusätzlichen Investitionen in EDI-Hardware, EDI-Software, Know-how, Entwicklungs- und Betriebspersonal
  • Sofortige Nutzung der positiven Effekte von EDI
  • Stärkung Ihrer Wettbewerbsposition und Verbesserung der gesamten Einkaufsprozesse

Medienübergreifende Lieferantenanbindung

Die EDI-Einbindung insbesondere von kleinen und mittleren Lieferanten (KMUs) erweist sich in der Praxis häufig als schwierig. Die Gründe auf der Lieferantenseite liegen u.a. im Bereich der Initialkosten, dem notwendigen EDI-Know-how oder organisatorischen Beschränkungen.

Das Problem löst e-integration mit dem Lieferantenportal „edi4every1“. Als das einkaufende Unternehmen richten Sie einmalig den Datenaustausch mit dem e-center von e-integration über Ihre bestehende EDI-Schnittstelle ein. Alle Ihre Lieferanten benötigen dann lediglich einen PC mit Internet-Browser sowie einen Internetzugang, um sich auf Ihrem Lieferantenportal einzuloggen und die Bestellungen bis hin zum Rechnungsversand elektronisch zu bearbeiten.


Ihre Vorteile

  • Als das einkaufende Unternehmen erhalten Sie alle Daten zu 100% in Ihrem EDI-Format.
  • Für die KMUs ist die Einbindung in den EDI-Prozess ohne eigenes Invest möglich.
  • Elektronische "Antworten" (DESADV, INVOIC) auf Ihre ORDERS gewährleisten maximale Übersicht Ihrer laufenden Einkaufsprozesse.

Der Prozessablauf im Detail

  • Sie senden eine EDI-Bestellung an das Portal im e-Center
  • Im e-Center werden die Daten konvertiert und als eForms (Internt-Web-Masken) abgelegt.
  • Gleichzeitig erhält der Lieferant per E-Mail ein Avis über eine vorliegende Bestellung.
  • Der Lieferant loggt sich in seinen Bereich des Portals ein und kann dort vorliegende Bestellungen einsehen, abspeichern und ggf. ausdrucken.
  • In einem "Turn-Around-Verfahren" werden die Dateiinhalte der Bestellung automatisch in entsprechende Masken für den Lieferschein und/oder die Rechnung übernommen.
  • Diese Dokumente werden abschließend im e-center konvertiert und an Ihr ERP als EDI-Datenstrom im gewünschten Format übertragen.

Kontakt

Detlef Schwan

Telefon: +49 (0)2102 479 - 120

Referenzen

  • CFS Wallau GmbH & Co. KG

»Das Beschaffungsportal von e-integration rationalisiert die administrative Abwicklung in unserem Einkauf und senkt die Prozesskosten. Unsere Lieferanten erhalten ihre Bestellungen über das Internet, zusammen mit begleitenden technischen Unterlagen zur schnellen Bearbeitung der Bestellung und Rückmeldung an uns als Bestellbestätigung. Lieferschein und Rechnung im EDIFACT-Format. Sowohl wir als auch die Lieferanten verbessern die Zusammenarbeit."«

Sven Göhring, CFS Wallau GmbH & Co. KG


Weitere Infos

Hier finden Sie unseren Flyer Einkauf zum Download.

Webinare

EDI Basis Webinar am 23. November 2017 [mehr]
EDI Basis Webinar am 14. September 2017 [mehr]
EDI Basis Webinar am 11. Mai 2017 [mehr]

Leistungen

Service